Dietmar Vierling:

»Auch wenn mir die Worte fehlen...«

Der kraftvolle Strich und die satten Farben sind kennzeichnend für die Acrylgemälde des humorvollen, fränkischen Künstlers.

Mit kritischem Auge und unermüdlicher Hingabe erarbeitet sich Dietmar Vierling seine Bildwerke und legt mit energischer und gleichzeitig überlegter Geste seine Motive an – sei es ein leuchtendes Kornfeld, der Kopf eines Löwen oder das Zusammenspiel einer abstrakten Farbkomposition.

Geboren 1955, gelernter Kraftfahrzeugmechaniker, später freiberuflich tätig. Nach Gehirnblutung 1995 rechtsseitige Lähmung und Störung des Sprachzentrums